Mandelöl für die Haare

Mandelöl, die nahrhafte Pflege für gestresste und spärliche Haare

Vorweg eine wichtige Unterscheidung: Mandelöl wird aus Bittermandeln und aus süßen Mandeln hergestellt. Als Pflegeprodukt eignet sich - ebenso wie als Lebensmittel - nur das Süßmandelöl. Beim Bittermandelöl handelt es sich um ein rein ätherisches Öl. Zur Unterscheidung trägt das Öl aus den Bittermandeln die Bezeichnung Bittermandelöl, das Öl aus süßen Mandeln heißt einfach Mandelöl.

In der Kosmetik dient das nährstoffreiche Mandelöl der Pflege für Haut und Haare. Weil das reichhaltige Öl viele Nährstoffe an Haare, Haut und Kopfhaut abgeben kann, können Sie damit sowohl das Hautbild verbessern, wie auch die Gesundheit Ihrer Haare optimieren. Des Weiteren spendet es Feuchtigkeit und regt den Haarwuchs an.

Wirkung: Mandelöl für die Haare

Auch die Kosmetikindustrie kennt die Vorteile des nahrhaften Mandelöls und macht sie sich zu Nutzen. Daher können Sie auch im Supermarktregal zahlreiche Haut- und Haarpflegemittel finden, die mit Mandelöl angereichert sind. Leider handelt es sich dabei jedoch oftmals um Shampoos, Spülungen, Haarkuren und Haarmasken, die neben natürlichen Zutaten auch chemische Stoffe enthalten.

Deswegen ist es viel sinnvoller, wenn Sie sich Ihre natürliche Haarpflege selber herstellen. Dann haben Sie Gewissheit, dass keine unerwünschten Zusatzstoffe auf die Haare und über die Kopfhaut sogar in Ihren Körper gelangen.

Mandelöl

Mit selber gemachten Haarpflegeprodukten aus Mandelöl fördern Sie gesunde Haare und einen gesunden Haarwuchs. Gleichzeitig schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel:

  • Fördert den Haarwuchs: Neben den Vitaminen A, D und E sind auch zahlreiche Vitamine aus dem B-Komplex im Mandelöl enthalten. Es ist zwar noch nicht wissenschaftlich belegt, aber viele Anwender schwören darauf, dass Mandelöl den Haarwuchs anregt. Für diesen Effekt ist das Biotin (=Vitamin B7) verantwortlich. Das Haar wird nicht nur voller, sondern auch länger.
  • Mineralstoffe halten die Kopfhaut gesund: Die Mineralstoffe im Mandelöl tragen zur Gesundung Ihrer Kopfhaut bei. Sie wirken einer Sonnenallergie entgegen und befreien die Kopfhaut von lästigen Schuppen. Dadurch können neue Haare besser sprießen und ein gesunder Haarwuchs wird effektiv gefördert.
  • Schutz vor Umwelteinflüssen: Auch an diversen, ungesättigten Fettsäuren hat das Mandelöl viel zu bieten: Mit Ölsäure, Linolsäure und Palmitinsäure verspricht es einen hohen Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen. Sowohl bei extremer Kälte, wie auch bei starker Hitze hilft es, die Haarstruktur vor negativen Auswirkungen zu bewahren. Ihre Haare werden widerstandsfähiger und strapazierfähiger.
  • Gegen Spliss und Haarbruch: Durch die Zusammenwirkung aller Nährstoffe bildet das Mandelöl einen hervorragenden Feuchtigkeitsspender. Wie ein dünner Film legt es sich um jedes Einzelhaar und versorgt es mit Feuchtigkeit. Offene Spitzen und Haarlängen werden auf diese Weise sogar bis zu einem gewissen Grad repariert. Ihre Haare lassen sich besser durchkämmen und sind weich und geschmeidig.
  • Schenkt Glanz und Volumen: Und weil gesundes Haar immer mit einem herrlichen Glanz begeistert, dürfen Sie sich nach der Anwendung von Mandelöl über eine natürlich Brillanz Ihrer Haare freuen. Sie wirken voller und voluminöser. Der gesunde Schimmer und eine angenehme Haardichte sorgen für ein attraktives Erscheinungsbild.
  • Lässt Augenbrauen und Wimpern wachsen und glänzen: Nicht nur das Haupthaar, sondern auch die Augenbrauen und die Wimpern versorgt das Mandelöl mit einem wunderschönen Glanz. Und so ganz nebenbei unterstützt es dabei auch das Wachstum der kleinen Härchen rund um die Augen.

Mandelöl gegen gestresste Haare

Hilft bei der Vorbeugung gegen Spliss: Wer schön sein will, muss leiden. Auch wenn Sie bei einem häufigen oder intensiven Hairstyling keinen körperlichen Schmerz verspüren, Ihre Haare nehmen stets Schaden. Sie werden schwächer und anfälliger für Haarbruch und offene Haarspitzen. Um Spliss zu vermeiden, hilft es, Mandelöl in die tägliche Haarpflege einzubeziehen. Kräftigen Sie Ihre Haarlängen nach dem Haarewaschen mit etwas Mandelöl.

Regelmäßige Anwendung: Um das Öl der süßen Mandeln in Ihre routinemäßige Haarpflege aufzunehmen, verwenden Sie ein Mandelöl Shampoo. Alternativ kneten Sie direkt nach der Haarwäsche bei kurzen Haaren zwei Tropfen, bei langem Haar bis zu fünf Tropfen in die noch feuchten Haarelängen ein. Verwenden Sie nicht zu viel Öl, damit Ihre Haare nicht fettig wirken. Und verbringen Sie das Öl nur auf die Haare nicht auf die Kopfhaut.

Bildet einen Schutzfilm um jedes einzelne Haar: Durch die beständige Pflege mit Mandelöl, das sich wie ein Schutzfilm um das Einzelhaar legt, schützen Sie empfindliche Haare vor der rauen Kleidung und vor schädlichen Umwelteinflüssen. Die gestärkten Haare halten Stylingprodukte und Stylingmaßnahmen besser aus. Sie werden geschmeidig und lassen sich optimal frisieren.

Auch die Umwelt stresst Ihre Haare: Aber auch wer nur selten haarschädigende Produkte anwendet, sollte auf eine Behandlung mit Mandelöl nicht verzichten. Denn im Winter sind Ihre Haare durch die starken Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen besonders anfällig. Und im Sommer tragen die Sonnenstrahlen zum Haarbruch und Haarstress bei. Wenigstens einmal monatlich sollten Sie Ihren Haaren eine Mandelöl-Haarkur gönnen.

Haarkur anwenden: Um Mandelöl als Haarkur anzuwenden, können Sie das Öl entweder pur in den Haaransatz und die Haarlängen einmassieren. Oder Sie verwenden eine Haarkur, die das Öl beinhaltet. Beginnen Sie oben und arbeiten Sie sich langsam bis zu den Haarlängen nach unten. Selbstverständlich muss die Haarkur mit Öl nach der Einwirkzeit gründlich ausgespült werden.

Einwirkzeit und Wärme das A und O für Wirksamkeit: Gönnen Sie der selber gemachten Kur eine Einwirkzeit von mindestens 30 Minuten, damit das Öl seine Wirkung voll entfalten kann. Nur wenn alle Wirkstoffe ausreichend Zeit haben, ihren Wirkungsort zu erreichen, ist die Mandelöl Haarkur von Erfolg gekrönt. Weil Wärme die Aufnahmefähigkeit der Kopfhaut und der Haare erhöht, sollten Sie jede Öl Haarkur unter der Kopfsauna einwirken lassen.