Brennnessel Spülung Rezepte

Brennnessel Haarspülung gegen gestresste Haare schenkt Volumen

Haarspülung, die auch als Conditioner bezeichnet wird, ist ein wichtiger Bestandteil der Haarwäsche. Während das Shampoo die Schuppenschicht der Haare öffnet und alle Unreinheiten herausspült, versorgt die Spülung Haarlängen und Kopfhaut von außen mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Sie bildet sozusagen den Feinschliff in der Haarpflege.

Nach einer korrekt angewendeten Brennnessel Haarspülung besitzen Ihre Haare einen natürlichen Glanz, denn das Tageslicht spiegelt sich in den gesunden Haarlängen wieder. Ihre Haare wirken voller und sind so gut mit Feuchtigkeit versorgt, dass sich die gestresste Mähne rasch erholt. Die zahlreichen Mineralstoffe des Gartenunkrauts tragen zum Auf- und Wiederaufbau der Haare effektiv bei.

Brennnessel Spülung für Volumen

Damit Ihre Haare nicht trostlos und müde vom Kopf herabhängen, gönnen Sie ihnen nach jeder Haarwäsche eine revitalisierende Haarspülung mit Brennnesseln. Durch die gesunden Wirkstoffe der Nessel erstrahlt Ihre Haarpracht in neuem Glanz. Gleichzeitig versorgt das Gartenunkraut Haarlängen und Kopfhaut mit viel Feuchtigkeit. Es wird jedes einzelne Haar gekräftigt und Ihre Haare wirken voller.

Brennnesseln und Brennnesseltee

Um die Wirkung der Brennnessel zu unterstützen ist Honig der perfekte Zusatzwirkstoff. Denn auch der Bienenhonig pflegt die Haare. Durch seinen hohen Zuckergehalt wird die Feuchtigkeit auf der Kopfhaut und in den Haarlängen festgehalten. Der süße Brotaufstrich ergänzt den feuchtigkeitsspendenden Effekt der Nessel optimal.

Verwenden Sie für eine volumen- und glanzspendende Brennnessel Spülung die folgenden Zutaten:

  • 3 EL frische, junge Brennnesseln,auch beim Selberpflücken der Brennnesseln auf Bio-Qualität achten und Wegränder oder die Nähe von Verkehrsstraßen und großen Feldern meiden.
  • ¼ l Wasser, Trinkwasser mit möglichst niedrigem Kalkgehalt.
  • 1 TL Honig, wegen der Schadstofffreiheit auf Bio-Honig zurückgreifen.

Wasser mit hohem Kalkgehalt beschwert die Haare, wäscht aber die Pflegeprodukte nach der Anwendung rasch und leicht wieder aus. Weiches Wasser sorgt auch für weiche Haare, hält aber die Haarpflegemittel in den Haarlängen und auf der Kopfhaut fest, sodass Sie besser und länger ausspülen müssen.

Da Sie die Brennnessel Spülung nach einer kurzen Einwirkzeit wieder ausspülen sollten, empfiehlt sich weiches, also kalkarmes Wasser. Wer in einer Gegend mit sehr hartem Wasser wohnt, sollte sich die Anschaffung eines Antikalkfilters überlegen. Denn weiches Wasser kommt nicht nur der Haarpflege zu Gute.

Zur Herstellung und Anwendung der Brennnessel Spülung gehen Sie so vor:

  1. Geben Sie das Wasser in einen Topf oder Wasserkocher und bringen Sie es zum Kochen.
  2. Während sich das Wasser erwärmt, schneiden Sie die jungen Brennnesselblätter klein. Ziehen Sie dazu Handschuhe an und verwenden Sie ein scharfes Messer. Der Einsatz eines Mixers ist nicht ratsam, denn Sie benötigen kein Brennnesselmus.
  3. Geben Sie die zerkleinerten Nesselblätter in eine Teekanne und
  4. übergießen Sie sie mit dem kochend-heißen Wasser.
  5. Legen Sie einen Deckel auf die Kanne und lassen Sie den Brennnesseltee eine Viertelstunde ziehen.
  6. Anschließend legen Sie ein Sieb über ein sauberes Glas mit Schraubverschluss,
  7. gießen den Brennnesselsud durch das Sieb und
  8. fangen den Tee im Schraubglas auf. Er sollte nun nur noch handwarm sein.
  9. Fügen Sie nun den Honig zu und
  10. schrauben Sie anschließend das Glas gut zu.
  11. Schütteln Sie den lauwarmen Brennnesseltee mit Honig so lange gut durch, bis sich der Bienenhonig vollständig aufgelöst hat.
  12. Nun ist die Haarspülung für Fülle und Glanz einsatzbereit.

Waschen Sie Ihre Haare und gießen Sie anschließend die ganze Spülung langsam über ihren Kopf. Achten Sie darauf, dass alle Haarlängen Haarspülung abbekommen, und massieren Sie den selber gemachten Conditioner mit Ihren Fingerspitzen auch in die Kopfhaut ein.

Nach kurzer Einwirkzeit spülen Sie die Brennnessel Spülung mit viel lauwarmem Wasser wieder aus. Verwechseln Sie die Haarspülung nicht mit einer Haarkur oder Haarmaske. Kur und Maske wirken intensiver und werden wegen ihrer Wirkstofffülle nur einmal wöchentlich angewandt, damit Sie die Haare nicht überpflegen.

Der Conditioner gehört zu einer ordentlichen Haarwäsche dazu und vervollständigt jede Haarpflege. Er wird so oft aufgetragen, wie Sie Ihre Haare waschen.

Brennnessel Spülung bei gestresstem Haar

Gestresste Haare sind schwer kämmbar. Sie lassen sich ohne Hilfsmittel schlecht zu einer hübschen Frisur stylen. Da Arbeitsgeräte fürs Haarstyling, wie Föhn oder Glätteisen und Stylingprodukte wie Haargel oftmals wiederum Haarstress verursachen, ergibt sich ein Kreislauf ohne Ende.

Um sich aus diesem Teufelskreis zu befreien, verwenden Sie die Brennnessel Haarspülung. Weil nicht nur das Gartenunkraut die Haare mit Feuchtigkeit und Mineralstoffen versorgt, sondern auch der Salbei, ist das Heilmittel und Küchenkraut prädestiniert als Zusatzstoff für einen selber gemachten Conditioner.

Um die Brennnessel Spülung für gestresste Haare herzustellen, benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 1 TL getrocknete Brennnesselblätter, Sie erhalten Brennnesselblätter in Bio-Qualität im Onlineshop oder im Reformhaus oder Sie verwenden selber gepflückte, getrocknete Blätter.
  • 1 TL getrockneter Salbei, achten Sie auch beim Einkauf von Salbei auf einen biologischen Anbau.
  • 500 ml Wasser, verwenden Sie möglichst weiches Trinkwasser, das die Haare nicht zusätzlich beschwert.

Alternativ zu den getrockneten Brennnesselblättern können Sie auch frisch gepflückte, junge Triebe verwenden. Dabei entspricht eine Handvoll frischer Brennnesselblätter ungefähr einem Esslöffel getrockneter Triebe. Also ist eine halbe Handvoll der frischen Blätter etwa mit einem Teelöffel voll getrockneter Brennnesseln gleichzusetzen.

Wer in Eile ist und weder getrocknete Brennnesselblätter noch frische im Hause hat, kann sich auch mit einem Teebeutel Bio-Brennnesseltee behelfen. Dabei ist die benötigte Menge von einem Teelöffel getrockneter Blätter circa mit dem Inhalt eines ganzen Teebeutels vergleichbar. Gehen Sie so vor:

  1. Schneiden Sie die beiden Kräuter mit einem Küchenmesser grob klein und
  2. geben Sie sie anschließend in einen Topf.
  3. Gießen Sie das Wasser dazu und
  4. bringen Sie es auf dem Herd zum Kochen.
  5. Sobald es im Topf blubbert, schalten Sie den Herd aus und
  6. ziehen den Topf von der Heizplatte.
  7. Lassen Sie den Brennnessel-Salbei-Sud solange ziehen, bis er nur noch lauwarm ist.
  8. Anschließend gießen Sie den Tee durch ein Sieb.
  9. Die selber gemachte Brennnessel Haarspülung ist nun einsatzbereit und sollte auch sofort angewendet werden.

Zur Verwendung gießen Sie die fertige Spülung am besten in eine Kunststoffflasche, damit Ihnen im Badezimmer kein Missgeschick passiert. Dann waschen Sie die Haare, wie gewohnt mit Shampoo und spülen es anschließend gründlich aus.

Auf die noch nassen Haarlängen gießen Sie nun die Spülung. Kneten Sie sie mit den Händen ein und vergessen Sie beim Einmassieren auch die Kopfhaut nicht. Die Brennnessel Haarspülung gegen gestresste Haare wird nicht ausgewaschen. Lassen Sie Ihre Haare einfach an der Luft trocknen.